coltello romagnolo

Diese von Maestro Remo Marangoni nahe Ravenna in der Region Emilia-Romagna entwickelte Methode des Messerfechtens wurde vom klassischen italienischen Rapier- und Degenfechten abgeleitet. Sie betont stark sogenannte contrattacco-Aktionen und stört den Gegner in der Vorbereitung seiner Aktionen durch ein einfaches, aber intelligentes Distanz- und Einladungsspiel.
In norditalienischer Tradition beschränkt sich auch diese Methode auf relativ wenige Techniken und verwendet dafür mehr Zeit auf die Schulung von Strategie und Taktik ihres Einsatzes.

Schreibe einen Kommentar