bastone a due mani

Der etwa 125-145cm lange „bastone a due mani“ (Stock zu zwei Händen) geht ursprünglich auf Technikübertragungen aus dem Langschwertfechten zurück, die erstmals aufgrund von Waffenbeschränkungen für italienische Ritter im Byzantinischen Reich nötig wurden.


Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/26/d42795406/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286