Willkommen auf der Homepage der
Waffenschule Jadetiger
Duellkunst italienischer Tradition

Wir unterrichten La Superba, eine Sammlung verschiedener Kampfkünste aus dem nördlichen Italien.
Der Hauptfokus unserer Schule liegt in der Vermittlung des Umgangs mit dem Messer als fechterische Diziplin und erhaltenswertes Kulturgut, nicht als moderne Selbstverteidigung.
Bitte durchstöbern Sie den Bereich „La Superba“ für weitere informationen zu unseren Trainingsinhalten.

8.-11.3.2019: Black Boar Outing in Moffat

Unter dem Titel „Wunderkammer“ unterrichten Tobias Zimmermann (Fechtboden Zimmermann / Scuola d’Armi Tigre di Giada) und Rupert Sedlmayr (Scuola d’Armi Tigre di Giada ( Fechtboden Zimmermann) im Wechsel und sich gegenseitig unterstützend immer wieder „Kurioses und Seltsames“ aus ihrem Fundus. Speziell bei unseren Freunden der Black Boar Academy in Edinburgh, Schottland haben die Seminare von den „Crazy Germans“ einige Fans gefunden.
Sie haben sich deshalb entschlossen Tobias und Rupert 2019 auf ihr Trainingslager im südschottischen Moffat einzuladen. Wir freuen uns sehr auf drei Tage voller historischem Degenfechten und „allerlei Spielerei“ mit anderen kunterbunten Werkzeugen!

8./9.12.2018: Die Scuola d’Armi zu Gast bei Raffaele Marchese und Maestro Irmino

Am 8. und 9. Dezember war die Scuola d’Armi Tigre di Giada eingeladen, bei einem von der Schule Samurai-Go-nin in Ottenburg bei Eching ausgerichteten Seminar zum „coltello e bastone siracusano“ teilzunehmen. Die Vranstaltung war in mehrfacher Hinsicht sehr spannend und interessant: Zum Einen war es uns hier zum ersten Mal möglich, den Gründer der Samurai-Go-Nin Antonio Marchese (selbst Sizilianer) kennenzulernen. Antonio beschäftigt sich zusammen mit einigen Schülern neben seinem normalen Kampfkunstangebot zusätzlich mit Stock und Messer aus Syrakus, wie es von Maestro Raffaele Irmino gelehrt wird. Zum Zweiten wurde das Seminar von Maestro Raffaele Irmino selber abgehalten, den wir ebenfalls zum ersten Mal persönlich treffen durften. Beide haben wir als sehr freundliche und offene Menschen erleben dürfen, die viel tiefes Wissen über alle gezeigten Techniken demonstrierten.
Wir hoffen sehr, dass uns beide Kontakte für einen zukünftigen, fruchtbaren Ideenaustausch noch lange erhalten bleiben werden!