18.1.2014: Ad Arma! 2014

Am Samstag, 18. Januar 2014 von 11:00 bis 18:00 Uhr findet das zweite von Maestro Roberto Laura organisierte Ad Arma! statt, das Festival für europäische Fechtkünste und solche, die von diesen stark beeinflusst wurden.

Das Motto dieser Veranstaltung wird gänzlich die kurze Klinge sein. Vorgestellt werden die verschiedenen Methoden und Traditionen von den Meistern Jörg Bellinghausen und Roberto Laura.

Die Einheiten wie folgt:

Jörg Bellinghausen
Die Einheit behandelt 1) den Kampf mit und gegen den Doch nach verschiedenen Quellen aus Mittelalter und Renaissance und 2) den Kampf mit dem Bowiemesser. Da es für das Bowiemesser keine Quellen i. e. S. gibt, kommen hier Übertragungen aus den in der Mitte des 19. Jahrhunderts bekannten Fechtweisen mit Duellschwert und Säbel zum Einsatz.

Roberto Laura
Die Einheit behandelt das Traditional Italian Knife Fighting, welches aus zwei Blöcken besteht: 1) das traditionelle süditalienische Duellmesser aus dem 19. Jahrhundert (ASAMIR), welches auf die lange und mittlere Distanz spezialisiert ist und 2) den bäuerlichen Nahkampf mit dem Messer aus Mittelapulien, welcher aus der gleichen Zeit stammt.

Weitere Infos:
Die Versanstaltung beginnt um 11:00 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr.

Die Kosten belaufen sich auf 40 Euro.

Mitzubringen sind Hallenschuhe und 2 Trainingsmesser.

Die Adresse wie folgt:
Festhalle Amorbach, Amorbacher Str. 23, 74172 Neckarsulm-Amorbach (der Eingang bfindet sich in der Eugen-Bolz-Straße).